Herzlich willkommen auf der Homepage der Staatlichen Realschule Bad Brückenau


Kompass

Aktuelles aus dem Schulleben

Unterfränkischer MTB-Schulmeister

Brückenauer Realschüler sind Unterfränkischer Schul-Mountainbike-Meister!

Anton Abersfelder, Max Jaborek, Finn Sperzel, Jonas Weber und Lias Winkler von der Realschule Bad Brückenau dürfen mit Fug und Recht behaupten, dass sie das schnellste Mountainbike-Team aller unterfränkischen Schulen in der Altersklasse U13 sind. Bewiesen haben die fünf Jungen dies beim unterfränkischen Regionalfinale im Mountainbiken der Schulmannschaften in Waldaschaff. 12 Teams gingen in der U13 an den Start – keines war besser als die Mannschaft der Realschule. Eingeplant war der Erfolg freilich nicht.
(Bericht: Andreas Schubert)

„Wir sind gerade erst dabei, nach der zweijährigen Corona-Zwangspause neue Mannschaften aufzubauen. Die Jungs sollten eigentlich nur erst einmal Erfahrungen in einem MTB-Rennen sammeln. An einen 1. Platz hat niemand geglaubt“, freut sich Bela Bator, der die Mountainbiker der Bad Brückenauer Realschule betreut. Unterstützt wird er dabei von Andreas Schubert vom Geröder Mountainbike-Team „Schwarze Berge“. „Vielleicht hatten wir uns im Training genau die Punkte vorgenommen, die am Ende vorentscheidend waren“, meint Schubert und ergänzt: „Für ein Konditionstraining war die Zeit zu kurz, das mussten die Fahrer schon draufhaben. Aber ein paar Tricks für den Start oder die Fahrtechnik – da konnte man schon was machen“. Ganz verkehrt kann dieser Ansatz nicht gewesen sein, denn bei den 25 Prüfungen im Hindernisparcours, der vor einem Rennen absolviert werden musste, haben sich Anton, Finn, Jonas, Lias und Max insgesamt nur einen einzigen Fehler geleistet und damit die Basis für ihren Erfolg gelegt.

Gefreut haben dürfte sich auch Michael Kreil, Rektor der Brückenauer Realschule, als er seinen Schülern bei der Siegerehrung die Goldmedaille umhängen durfte, zumal er dies nicht in seiner Eigenschaft als Rektor der Realschule tat, sondern als Beauftragter für den Schulsport des Bayerischen Radsportverbandes.

Bevor es soweit war, dass inzwischen fast rund 2.000 Schülerinnen und Schüler aus allen Schularten in allen sieben Regierungsbezirken die besten MTB-Teams ermitteln, die dann zu den Bayerischen Meisterschaften fahren dürfen, war es ein langer Weg. Und dass dieser Weg, initiiert und vorangetrieben von Michael Kreil im Landkreis Bad Kissingen, vor rund 20 Jahren seinen Ausgang nahm, merkt man heute noch. Ein Blick auf die Karte zeigt, dass es nirgendwo sonst in Bayern so viele Schulen gibt, die ihren Schülern eine Mountainbike-AG anbieten, wie in den Rhöner Landkreisen Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld.

 

In Rhön-Grabfeld, genauer gesagt in Rappershausen mit seinem Radsport- Schullandheim, werden dann auch Anfang Juli die Bayerischen MTB-Meisterschaften ausgefahren. Wer dort gewinnt, auf den warten die vom „Bund Deutscher Radfahrer“ ausgerichteten „Deutschen Meisterschaften“, in Berlin. Ob sich auch ein Team aus der Rhön auf den Weg dorthin machen darf – es wird sich zeigen, am 08. Juli in Rappershausen im Landkreis Rhön-Grabfeld.

Suchen

Online-Anmeldung

Uebertritt Anmeldung

Wahlpflichtfächer

Wahlpflichtfaecher

Mein Bildungsweg

MeinBildungsweg

Mebis

Mebis

Mensa

Menplan

Login

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.