Herzlich willkommen auf der Homepage der Staatlichen Realschule Bad Brückenau


Kompass

Bikepool

GuteGesundeSchule

Aktuelles aus dem Schulleben

Jubiläumsjahr Bayern als Thema der Projektpräsentation

Am vergangenen Dienstagabend versammelten sich rund 70 Gäste, Vertreter aus Wirtschaft und Politik sowie Eltern, Schüler und das Kollegium, um sich verschiedene Präsentationen, die im Zuge der Projektpräsentation von Neuntklässlern erarbeitet wurden, anzuschauen.

Die Projektpräsentation ist mittlerweile fester Bestandteil im Schuljahr der neunten Klassen. Die Schüler erarbeiten im Team zu einem selbst gewählten Thema in Geschichte, Musik, Sport sowie Informationstechnologie fächerübergreifend eine Präsentation zum Oberbegriff „Bayern“.

Dabei erlernen sie Qualifikationen, die sie im regulären Unterrichtsalltag weniger häufig einsetzen können und finden es „schön, dass der Unterricht mal freier und selbstständiger ist“, so Jonas Wirth, Klasse 9 B. Neben Selbstständigkeit rücken zudem Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit und kreatives Arbeiten in den Vordergrund. Hierbei nicht unerwähnt darf das freie Sprechen vor Publikum bleiben. Frau Bocklet von der Sparkasse Bad Kissingen schult die Schüler der Realschule diesbezüglich in Rhetorik. Mit diesem Kurs beginnt für die Neuntklässler die Arbeitsphase zum Projekt. Im Anschluss werden Fakten zum gewählten Thema gesammelt und ausgewertet. Innerhalb der Gruppen werden Arbeitsaufträge verteilt und schließlich die Ergebnisse in einer PowerPoint Präsentation zusammengefasst und in einem Portfolio dokumentiert. Während der gesamten Arbeitszeit werden die Schüler von ihren Lehrkräften begleitet und unterstützt. Sie sind dann die ersten, die die fertigen Präsentationen vorgestellt bekommen. Schließlich findet eine Auswahl der best-of-Arbeiten statt, die nun am Dienstag den geladenen Gästen vorgetragen wurden.

Mit dem Schützensport beschäftigte sich eine Gruppe aus der Klasse 9 A. Henrik Elm und Frederik Schumm gingen dabei vor allem auf die geschichtliche Entwicklung der bayerischen Sportschützen ein, während Ricco Rehm und Felix Schleicher die verschiedenen Wettkämpfe und Waffentypen vorstellten. Sehr anschaulich waren die Uniformen und Sportkleidungsstücke, die vom Roßbacher Schützenverein zur Verfügung gestellt wurden. Dabei wurde den Zuschauern bewusst, welch ruhige Hand man haben und wie viel Konzentration man aufbringen muss, um einen Treffer auf der Scheibe zu landen, bevor dann die Tradition auf Schützenfesten gefeiert wird.

Verschiedene Feste, aber auch Situationen, in denen Schüsse gefallen sind, gehören zum Verlauf der bayerischen Geschichte dazu. Damit haben sich Lucienne Stahl, Clara Zeiller, Philipp Brust, Eric Nocke und Anna-Maria Hahn auseinandergesetzt. Sie stellten in Form einer Zeitreise mit einer selbst entwickelten Zeitmaschine die Entwicklung Bayerns vom Absolutismus hin zur Erhebung zum Königreich, über die Ausrufung des Freistaates bis zum Fall der Mauer wichtige geschichtliche Epochen unseres Bundeslandes vor. Wie Franken zu Bayern kam, spielte dabei ebenso eine Rolle, wie die bayerische Zeit des Nationalsozialismus. Didaktisch reduziert auf ein Schülerpublikum gelang es sehr anschaulich und informativ, diese 300 Jahre Zeitgeschichte in 25 Minuten zu umfassen.

Deutlich wurde dabei, dass sich das typisch bayerische Lebensgefühl in der Bevölkerung entwickelte. Dazu trägt natürlich auch die bayerische Musik ein, mit der sich die Klasse 9 B auseinandersetzte. Angeregt durch das bevorstehende Konzert im Sommer 2019 entschieden sich Emilia Schäfer, Alisa Rein, Julia Weller und Jonas Wirth, Hans Jürgen Buchner mit seiner Band Haindling vorzustellen. Während der Vorbereitungszeit nahmen sie persönlichen Kontakt zum Künstler auf und konnten in der Präsentation Interviewausschnitte einspielen. Natürlich gingen sie auf den Lebenslauf und die Bandmitglieder ein, aber vor allem stand die Musik im Vordergrund, sodass das Publikum durch zahlreiche Liedausschnitte unterhalten wurde und somit jedem bewusst geworden ist, wie vielseitig (Konzerte, Filmkompositionen, Titelmelodien zu Serien etc.) die Band auftritt.

So endete der Abend unterhaltsam und die Gäste verließen mit einem Ohrwurm von „Paula“ die Schule und gingen beschwingt nach Hause.

Suchen

Wahlpflichtfächer

Wahlpflichtfaecher

Online-Anmeldung

Uebertritt Anmeldung

Schulaufgabenplan

Schulaufgabenplan

Nächste Termine

Keine Termine

Mein Bildungsweg

MeinBildungsweg

Mebis

Mebis

Mensa

Menplan

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok