Herzlich willkommen auf der Homepage der Staatlichen Realschule Bad Brückenau


Kompass

Bikepool

GuteGesundeSchule

Aktuelles aus dem Schulleben

Bayern wählt - auch die Realschule Bad Brückenau

Unsere Verbindungslehrer Frau Pollithy und Herr Wenig mit Sophie Bauer, Timo Dobritz und Hannah Pauthner

In Anlehnung an die große Politik wird die Staatliche Realschule Bad Brückenau dieses Jahr erstmals die Schülersprecherwahl als Urwahl durchführen. So nutzen wir die Möglichkeit, all unseren Schülerinnen und Schülern politische Bildung in Form eines praktischen Beispiels beizubringen. Denn die Urwahl bedeutet nicht nur, dass alle Schüler von der fünften bis zur zehnten Klasse einen Wahlzettel ausfüllen werden, auf dem sie ihre drei Wunschkandidaten ankreuzen und so aktiv wählen, sondern auch, dass sich einige engagierte Schülerinnen und Schüler aus den oberen Jahrgangsstufen zur Wahl aufstellen lassen und als Schülersprecher kandidieren.

Der Erfolg dieser praktischen Wahlerfahrung zeigte sich dann schließlich am 28. September 2018, als die beiden Verbindungslehrer, Ines Pollithy und Andreas Wenig, die Wahl mit der gesamten Schule durchführten und schließlich die Stimmen auszählten. Bei einer Wahlbeteiligung von 100% (es fehlten nur die kranken Schüler) waren alle abgegebenen Stimmen gültig und so konnte Timo Dobritz, 10C, Sophie Bauer, 8A und Hannah Pauthner, 8B als Schülersprecher gewählt werden. Diese nahmen ihr Amt an und werden gleich nächste Woche die SMV-Tage auf dem Volkersberg begleiten und damit das Schuljahr 2018/2019 mitgestalten.

Dazu hat im letzten Schuljahr eine Schülergruppe aus der ehemaligen 9C ein Projekt gemacht, indem sie die Schülersprecherwahl organisierten und ausarbeiteten. Sie drehten einen kurzen Informationsfilm, der zeigt, was auf einen Schülersprecher zukommt, welche Eigenschaften er für das Amt mitbringen sollte, welche Aufgaben er übernehmen muss, welche Vorteile er daraus ziehen kann, aber auch, welche Nachteile mit dieser Aufgabe verbunden sind. So ist von Organisationstalent und Redegewandtheit die Rede, von Mitgestaltung des Schullebens, Mitspracherecht und einer positiven Zeugnisbemerkung, jedoch bleibt ein notwendiges Fernbleiben vom Unterricht mit Nachlernen und zusätzliches Engagement am Nachmittag auch nicht unerwähnt. Anhand dieser Vorstellung konnten sich Schülerinnen und Schüler der achten, neunten und zehnten Jahrgangsstufe für das Amt aufstellen lassen. Die daraus resultierenden acht Kandidaten gestalteten im Anschluss ein Wahlplakat, das ihre Vorzüge darstellt. Nun hatten alle Schüler die Möglichkeit, die Kandidaten kennenzulernen und ihre Favoriten zu wählen. Immer wieder waren in den vergangenen zwei Wochen Schülergruppen zu sehen, die sich um die Wahlplakate versammelten. Den richtigen Kandidaten zu wählen, war großes Thema in den Klassen. So wurde beispielsweise am Wandertag diskutiert, wer welchen Kandidaten für geeignet hält. „Es ist ganz schön schwer, den richtigen Kandidaten zu wählen“, stellte Emily Klawitter, 8C fest. Dass diese Form der Wahldurchführung die richtige Entscheidung war, zeigte sich auch dahingehend, dass vor allem die unteren Jahrgangsstufen mit der Form einer geheimen Urwahl noch nicht vertraut waren. Eine ausführliche Erläuterung zur Durchführung war notwendig und stellte somit einen Grundstein der persönlichen politischen Bildung. Den Schülerinnen und Schülern wurde bewusst, dass sie geheim und frei ihre Stimme abgeben und sich nicht in Listen eintragen müssen, anhand deren man nachvollziehen könnte, wer wen gewählt hat.

 

Staatliche Realschule Bad Brückenau, 28.09.2018 Ines Pollithy, Verbindungslehrerin

Suchen

Wahlpflichtfächer

Wahlpflichtfaecher

Online-Anmeldung

Uebertritt Anmeldung

Schulaufgabenplan

Schulaufgabenplan

Nächste Termine

Keine Termine

Mein Bildungsweg

MeinBildungsweg

Mebis

Mebis

Mensa

Menplan

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok